Informationen zum Tierpark im Monat Januar 2019

01.02.2019

Wie Besucher des Perleberger Tierparks bereits festgestellt haben, begannen im Januar die ersten Arbeiten am neuen Alpakagehege. Im „Prignitzer“ vom 9.01. wurde dahingehend schon ausführlich berichtet. Dafür wurden inzwischen das Pfauengehege und einige weitere Vogelvolieren abgerissen, nachdem die dort gehaltenen Tiere bereits im Dezember in andere Bereiche umgesetzt wurden. Mit Bagger werden alte Baumstümpfe und Fundamente entfernt, um die Fläche des 2600 qm umfassenden zukünftigen Geheges, das 4-6 Tiere beherbergen soll, zu gestalten. Der Zaun mit einer Länge von über 300m wird ähnlich gestaltet wie die Umzäunung des Trampeltiergeheges. Zurzeit erfolgt die Projektierung des achteckigen Besucherpavillions mit den daran angeschlossenen 4 Stalleinheiten. Der Förderverein und die GWG, als Träger dieser Maßnahme, suchen noch Sponsoren für die Anlage, die voraussichtlich um die 50.000€ kosten wird.

Im Januar gab es übrigens im Perleberger Tierpark schon reichlich Nachwuchs, unter anderen bei den Zwergziegen Drillinge und zweimal Zwillinge und auch bei den Kamerunschafen wurden inzwischen schon zweimal Zwillinge geboren.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Informationen zum Tierpark im Monat Januar 2019