Förderverein Tierpark Perleberg e.V.

Vorschaubild

Wilsnacker Chaussee 1
19348 Perleberg

Telefon (03876) 78 98 92
Telefax (03876) 30 13 86

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.tierparkperleberg.de

Öffnungszeiten:
November bis Februar täglich 09.00 - 16.30 Uhr
März bis Oktober täglich 09.00 - 18.00 Uhr

Am Stadtrand in direkter Nachbarschaft zum Stadtforst befindet sich Perlebergs beliebtestes Ausflugsziel. Der Tierpark besteht seit 1964 und beherbergt mittlerweile einheimische und exotische Tierarten in modernen und teilweise begehbaren Gehege.

Die weitläufige Anlage in Waldnähe bietet den Besuchern ein unvergessliches Erlebnis. Jährlich im Juni findet das bei Jung und Alt beliebte Tierparkfest statt. In unmittelbarer Nähe befinden sich ausreichend Parkmöglichkeiten.

 

Zu den Besonderheiten im Perleberger Tierpark zählt an erster Stelle das moderne große Bärengehege das 1996 eingeweiht worden ist.

 

Preise:

 

Kinder

Erwachsene

Jahreskarte

15,00 €

35,00 €

Tageskarte:

 

6,00€

4 bis 14 Jahre

3,00€

 

bis 3 Jahre

freier Eintritt

 

Gruppen (ab 10 Personen)
 

2,00€

 

5,00 €

Tageskarte ermäßigt /

Behinderte mit Ausweis

 

5,00 €

Familienkarte:  2 Erwachsene und 3 Kinder   14 €

Sonstiges:
Bei Vorlage des Sozialpasses der Städte Perleberg und Wittenberge und der Gemeinde Karstädt gibt es 50%ige Ermäßigung für Tageskarten (Zehner- und Jahreskarten werden nicht ermäßigt.)

 

Braunbär a1          Erdmännchen a1Nasenbären a1          Damhirsch a1

 

 

 

 

     

 

 

 

 

 


Aktuelle Meldungen

Gedankenaustausch zum Perleberger Tierpark

(16.08.2021)

Am Donnerstag den 12.08.2021 lud der Vorstand des Fördervereins die Bürgermeisterin Frau Annnett Jura und den Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung Herrn Rainer Pickert zu einem Gedankenaustausch über die weitere Entwicklung des Tierparkes ein.

Der Vereinsvorsitzende Herr Martin informierte die Gäste über die bisherige Arbeit und der Geschäftsführer Herr Grunicke machte Ausführungen zu den weiteren Zielen und Schwerpunktaufgaben des Vereins.Gegenwärtig wird ein neues Wildschweingehege gebaut. Damit sollen die Lebensbedingungen der Tiere verbessert werden. Insbesondere soll im Fressbereich ein wirksamer Schutz gegen Raben erfolgen. In das freiwerdende Gehege sollen nach einem Jahr Ruhezeit für die Entwicklung einer stabilen Grasfläche, Hochlandrinder einziehen. Gemeinsam mit den Gästen erfolgte ein Rundgang zur Baustelle. Weitere Schwerpunkte für die Zukunft sind die Neugestaltung eines Geheges für Eulen und Fasane oder die Erweiterung der Papageienvolieren. 

Zukünftig wollen Stadt und Verein besser zusammenarbeiten und den Informationsfluss und die Möglichkeiten der Zusammenarbeit optimaler gestalten und zwar durch Teilnahnme der Bürgermeisterin an schwerpunktmäßigen Beratungen der Vereinsleitung bzw. der Vereinsleitung an einigen Stadtverordnetenversammlungen.

Gleich am 16.09. 2021 wird der Vereinsvorstand die Gelegenheit haben, über die Arbeit und Ergebnisse des Fördervereins in der Stadtverordnetenversammlung zu berichten.

B. Grunicke

Foto zur Meldung: Gedankenaustausch zum Perleberger Tierpark
Foto: Gedankenaustausch zum Perleberger Tierpark

Sommer im Perleberger Tierpark

(08.08.2021)

In den Sommermonaten ist der Tierpark immer ein beliebtes Ausflugziel. In diesem Jahr hat sich vieles neu entwickelt. Das neue am 30.06.2021 offiziell eröffnete Zentrum mit Kinderscheune, Burganlage, Rollerbahn und mit vielen attraktiven Spielgeräten  bietet Familien mit Kindern tolle Spielmöglichkeiten. Das Guanakogehege oder das Kängurugehege wurden neu gestaltet. Im Bau ist zur Zeit ein neues Wildschweingehege. In dem frei werdenden großen Gehege soll dann erst Gras wachsen um später dort Hochlandrinder zu halten. Zur Zeit wird das Gehege für 2 Waschbären eingerichtet

Überall gibt es Nachwuchs zu sehen, bei den WildschweinenFrischlinge

 

, den Guanakos, den PfauenPfauen 2021

oder den Schnee-Eulen Schnee-Eule.

Obwohl für den neuen Kiosk noch kein Pächter gefunden wurde, ist die Versorgung über einen provisorischen Kiosk und die Gaststätte " Kleine Residenz" gesichert.

Also ! Besuchen Sie unseren Tierpark !

Wir freuen uns auf Sie !!!!!

 

Foto zur Meldung: Sommer im Perleberger Tierpark
Foto: Sommer im Perleberger Tierpark

Mitglieder-und Wahlversammlung des Fördervereins

(19.06.2021)

Mitgliederversammlung

 

Am Freitag, den 18.06.2021 fand ab 14 Uhr die jährliche Mitglieder-und Wahlversammlung des Fördervereins Tierpark Perleberg in der neuerbauten Kinderscheune statt. Trotz der hohen Außentemperaturen von über 30 Grad war es in der Holzscheune doch angenehm kühl. Es gab Brötchen, Kaffee und ausreichend Kaltgetränke. Von den 40  Mitgliedern des Vereins waren 13 anwesend. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Hartmut Martin und einer Gedenkminute für unsere verstorbenen Mitglieder Axel Müller und Jörg Bunge gab der Geschäftsführer den Rechenschaftsbericht über die Arbeit des Vereins im vergangenen Jahr ab.

Höhepunkte für die Besucher fanden 2020 auf Grund der Pandemie ja leider nicht statt. Trotzdem war der Besucherstrom während der möglichen Öffnungszeiten beeindruckend. Während in den beiden Vorjahren ca. 45.000 Besucher pro Jahr gezählt wurden, waren es 2020 die beachtliche Zahl von 67.754 verkauften Eintrittskarten !

Schwerpunktaufgabe des Vereins war 2020 der Bau und die Eröffnung des Alpakageheges. Durch viele Sponsoren und Spender kamen für die Realisierung ca. 70.0000 € zusammen. Eine Spendensumme, wie sie der Verein noch nie zur Verfügung hatte. Die Verbundenheit der Bevölkerung, der Besucher und vieler Betrieb zum Perleberger Tierpark zeigte sich hier in großartiger Weise. Der Verein dankt allen Paten, Spendern und Sponsoren für ihr beeindruckendes Engagement.

Weitere Aufgaben des Vereins waren 2020 der Aufbau eines neuen sicheren Netzes für die begehbare Vogelvoliere, die Erarbeitung eines Konzeptes für ein neues Wildschweingehege und die Gestaltung eines sicheren Überganges zwischen den beiden Nasenbärgehegen. Es konnte auf Grund nicht ausreichend zur Verfügung stehender Handwerkerkapazitäten nicht alles realisiert werden. Inzwischen sind allerdings in diesem Jahr die Aufgaben weitgehend abgeschlossen. Überhaupt hat sich durch Initiative der GWG, der Tierparkmitarbeiter und der Stadt, Einiges im Tierpark verändert und verbessert. Alle Maßnahmen führen dazu, das sich die Attraktivität des Tierparkes  und die Lebens-und Haltungsbedingungen für die Tiere wesentlich verbessern.

Einige Beispiele dafür sind:

Ein neuer Zaun fürs Guanakogehege wurde gebaut.

Die Anlage für die Emus und Kängurus wurde neu gestaltet und ist jetzt für Besucher begehbar.

Höhepunkt war der Beginn des Baues der neuen Freizeitanlage mit Kinderscheune, Spielplätzen und einer Slawenburg für Kinder. Auch ein neuer Imbisskiosk wurde inzwischen errichtet. Hier wurden Fördermittel von über 500.000€ verbaut.

Als Förderverein, der seit vielen Jahren anspruchsvolle Objekte im Tierpark realisiert, hätten wir uns mehr Einbeziehung in die Vorbereitung und Gestaltung gewünscht. Das kam auf der Diskussion in der Wahlversammlung deutlich zum Ausdruck.

Insbesondere wurde im Rechenschaftsbericht die Arbeit mit den Paten und Sponsoren gewürdigt. Allen Vereinsmitgliedern ist klar, daß nur durch diese finanzielle Unterstützung die Erfolge des Vereins möglich sind. Während wir im Vorjahr noch 100 Patenschaften pflegten, waren es 2020 schon 152 ! Insgesamt hatte der Verein Paten- uns Spendengelder in Höhe von 39.000 € zur Verfügung, im Vorjahr waren es noch 24.000 €. Viele Besucher, Freunde des Tierparkes  und viele Handwerksbetriebe und Institutionen der Stadt  spendeten erhebliche Beträge. Nur so konnten wir den Bau der Alpakaanlage letztendlich  erfolgreich zu Ende bringen.

Nach dem Bericht des Geschäftsführers, Verlesung des Kassenberichtes und letztendlich dann Entlastung des alten Vorstandes, fand die Wahl des neuen Vorstandes statt. Außer das Herr Peter Steinke in den erweiterten Vorstand gewählt wurde, blieb es bei der altbewährten Leitung mit dem Vorsitzenden Hartmut Martin, Geschäftsführer Bernhard Grunicke und Schatzmeister Michael Niesler.

In der Diskussion ging es um die Verbesserung der Zusammenarbeit mit der Stadt und es gab u.a. auch Vorschläge zur Gestaltung neuer Souvenierartikel.

Als zukünftige Schwerpunktaufgaben des Vereins wurden letztendlich beschlossen:

> Bau eines neuen Wildschweingeheges

> Erarbeitung eines Konzeptes für ein neues Eulen/Fasanengehege

> Gestaltung eines sicheren Übergangs zwischen den beiden Nasenbärgehegen

 

Bernhard Grunicke

Pressebeiträge 2020

(01.01.2021)

 

Was 2020 über den Tierpark in der Presse stand können Sie hier nachlesen !

 

Prignitzer vom 27.012.2019   Heiligabend im TP

Prignitzer vom 15.01.2020     Tierpark ab Mai Baustelle

Prignitzer vom 29.02.2020     Winter

Prignitzer vom 10.03.2020     Frühling

Maz vom 08.04.2020               Ostern

Prignitzer vom 11.04.2020     Alpakas sind da

Prignitzer vom 21.04.2020     Tierpark öffnet wieder

Prignitzer vom 26.05.2020     Spende Löwenapotheke

Prignitzexpress vom 16.12.2020

Baumaßnahmen im Herbst 2020

(26.11.2020)

Wegen Corona ist der Tierpark Perleberg leider seit 2. November für Besucher wieder geschlossen. Die Mitarbeiter des Tierparkes arbeiten zur Sicherheit in Wochenschichten. Den Tieren geht es gut die Futterversorgung ist gesichert. Auch ohne Besucher herrscht reges Treiben im Tierpark. Die Firma Perleberger Tiefbau baut im Auftrag der Stadt neue Spielplatzbereiche, es entsteht ein neuer Imbiss-Kiosk und eine großzügiges Mehrzweckgebäude. Die Maßnahme wird mit Hilfe von Mitteln des LEADER-Programms staatlich gefördert und umfasst ca. 500.000€.

Weitere Maßnahmen die über die GWG, die Stadt und den Förderverein finanziert werden sind eine durchgängige Beleuchtung auf dem Hauptweg und neue Umzäunungen des Känguru- und Guanakogeheges. Außerdem erfolgt großer Herbstputz, große Mengen Laub muß von den Wegen entfernt werden. Übrigens, der kleine Wisentbulle hat sich gut eingelebt und nutzt jetzt gern in enger Gemeinschaft mit Wisentkuh Fenja die neuerbaute Futterraufe. Das vor einigen Wochen geborene Eselmädchen hat sich ebenfalls gut entwickelt. Alpakas, Ziegen und die Kamerunschafe vermissen die Besucher besonders.

Wir hoffen sehr das unser Tierpark bald wieder die Besucher empfangen kann.

Bis dahin informieren wir Sie über unseren Tierpark, über das Baugeschehen und darüber wie es unseren Tieren geht hier auf unserer Internetseite.

 

 

 

Foto zur Meldung: Baumaßnahmen im Herbst 2020
Foto: Baumaßnahmen im Herbst 2020


Fotoalben